News

05. Juli 2015
© Schloßmuseum Murnau, Bildarchiv / VG-Bild Kunst / Foto: Jonas Strohwasser

Drei neue "Münter"

Drei Neuzugänge von Gabriele Münter bereichern das Schloßmuseum Murnau. Dabei handelt es sich um eine reizvolle Tuschfederzeichnung, die Münter 1924 bei einem Aufenthalt in Elmau angefertigt hat, ein kleinformatiges Ölbild (1939) mit einem Motiv aus Murnau – der Hagener Kirche – sowie einem Blumenstillleben in Pastell und Kreide aus dem Jahr 1942.

Die Werke entstammen dem Nachlass einer Dame aus Berlin, die auch Mitglied im Förderkreis des Schloßmuseums Murnau war.

Das Schloßmuseum Murnau wird die Werke erstmals in der bevorstehenden Sonderausstellung "Die Kunst der Stunde – Wendepunkte" zeigen, die Sie vom 23. Juli bis 8. November 2015 besuchen können. Nähere Informationen zur Sonderausstellung erhalten Sie in unserem redaktionellen Beitrag "Rohlfs, Dexel, Nay & Zeitgenossen" und auf der Website des Schloßmuseums Murnau.

Kontakt

Schloßmuseum Murnau
Schloßhof 2-5
82418 Murnau a. Staffelsee

Telefon: 08841 476-207 (Kasse)
E-Mail: schlossmuseum@murnau.de | www.schlossmuseum-murnau.de