Beni Hackl

Umstellung des Winterdienstes 2021

Der Gemeinderat hat aufgrund einer Initiative der Freien Wähler in seiner Sitzung am 23. Juli 2020 beschlossen, dass künftig auf den Straßen des Marktes Murnau ein ökologischer Winterdienst eingeführt werden soll, bei dem weitgehend auf die Streuung mit Tausalz verzichtet wird. Neben den ökologischen Gesichtspunkten durch die Reduzierung von Streusalz spielten in der Diskussion auch die durch Streusalz entstehenden Schäden an Straßen, Gebäuden und Grünflächen eine große Rolle.

 

Straßenprioritäten

Die Verwaltung wurde beauftragt, ein entsprechendes Konzept auszuarbeiten. So soll ein differenzierter Winterdienst eingeführt werden, bei dem die Straßen entsprechend ihrer Verkehrsbedeutung und Gefahrensituation in verschiedene Prioritäten eingeteilt werden. Ferner soll bei Streueinsätzen entsprechend der zu erwartenden Witterung die einzusetzende Streumenge noch stärker reglementiert werden.
In einer Arbeitskreissitzung mit Vertretern des Gemeinderats sowie der Bauverwaltung wurden diese Themen diskutiert. Im Ergebnis wurde eine Prioritätenliste der Ortsstraßen erarbeitet, in der die unterschiedlichen Aspekte gewürdigt sind:

Priorität 1: Haupt- und Durchgangsstraßen

Priorität 2: Sammelstraßen in Wohngebieten und Straßen mit erhöhtem Verkehrsaufkommen

Priorität 3: Nebenstraßen sowie Straßen mit starken Steigungen

Priorität 4: alle anderen Straßen

Prioritätenliste der Straßen in Murnau

Ferner wurde der differenzierte Streusalzeinsatz für die unterschiedlichen Wetterlagen konkretisiert. Der Bauausschuss hat in seiner Sitzung vom 13. Oktober 2020 die in der Arbeitskreissitzung vordiskutierte Konzeption abgesegnet. In der vergangenen Wintersaison 2020/2021 wirkte sich die Prioritätenliste vor allem in der zeitlichen Abwicklung des Winterdienstes aus: Bei einsetzendem Schneefall in den frühen Morgenstunden bzw. tagsüber wurde der Räumeinsatz anhand der Prioritätenliste geregelt. Das heißt: Zunächst wurden die Straßen der Priorität 1 bearbeitet, danach Priorität 2, Priorität 3 und zuletzt Priorität 4.

Ab der kommenden Wintersaison 2021/ 2022 soll dann auf den Straßen der Priorität 4 abweichend von der derzeitigen Arbeitsweise zwar der Räumdienst weitergeführt, aber auf den Einsatz von Streusalz bzw. sonstigem Streugut komplett verzichtet werden, (sog. "Weißer Winterdienst").

In Bezug auf die Räumpflichten der Anlieger wird auf die „Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen und die Sicherung der Gehbahnen im Winter" (Stand 19.05.2021) des Marktes Murnau verwiesen. Auf Grundlage der getroffenen Beschlüsse wurde der Bauhof eingewiesen, den Winterdienst wie hier beschrieben umzusetzen.

Kontakt
Bauamt
Murnau am Staffelsee
Telefon: +49 (0)8841 476-170
Telefax: +49 (0)8841 476-288
E-Mail: bauamt@murnau.de
Adresse:

Schloßbergstraße 10
82418 Murnau a. Staffelsee

Öffnungszeiten
Bauamt
Murnau am Staffelsee

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr08.00 - 12.00 Uhr
Di, Do14.00 - 16.00 Uhr