Orts- und Themenführungen

© Florian Werner

 Sie möchten Murnau mit einer Gruppe aus einer neuen Perspektive kennenlernen? Auf unseren Themenführungen erfahren Sie alles über Gabriele Münter, Ödön von Horváth, Emanuel von Seidl und die Künstlergruppe Blauer Reiter. Anekdoten und Wissenswertes lassen den kleinen Markt am Staffelsee in einem neuen Licht erstrahlen. Gerne beraten wir Sie auch zu Themenschwerpunkten und Terminen. 

 

Klassische Ortsführung

Erleben Sie eine Reise durch das Murnau vergangener Tage. Dafür bedarf es nur ein wenig Phantasie denn ihre Zeugnisse sind noch immer allgegenwärtig: entdecken Sie Murnaus Fußgängerzone mit Emanuel von Seidls farbenfrohen Bürgerhäusern, der Mariensäule und der Maria-Hilf-Kirche. Gabriele Münters Liebesnest, ihr Grab auf dem Friedhof der St. Nikolaus Kirche oder das Schloss, welches mittlerweile als Museum fungiert. Blicken Sie hinter die Fassaden einer Jahrhunderte alten Geschichte.

  • Teilnahmegebühr bis 25 Personen: 80 €
  • Ab 26 Personen wird ein zweiter Gästeführer benötigt
  • Dauer: ca. 1,5 Stunden 

Gabriele Münter und der Blaue Reiter

Begeben Sie sich auf eine Zeitreise in das frühe 20. Jahrhundert. Damals kam die Künstlerin Gabriele Münter gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Wassily Kandinsky ins Blaue Land, nach Murnau. Sie erwarb das bunte Haus mit dem besonders geformten Walmdach und dem wunderschönen Garten – das Ziel ihrer Spurensuche. Besuchen Sie die zahlreichen Wirkungsstätten der Malerin, die Fußgängerzone mit der Maria-Hilf-Kirche, erleben Sie einen Eindruck des Murnauer Schloßmuseums von außen, die St. Nikolaus Kirche mit dem Grab Gabriele Münters und den noch heute liebevoll gestalteten Garten vor dem Münter Haus.
Gewinnen Sie an Originalschauplätzen einen Einblick in das Leben und Wirken der Malerin

  • Teilnahmegebühr bis 25 Personen: 90 €
  • Ab 26 Personen wird ein zweiter Gästeführer benötigt
  • Dauer: ca. 2 Stunden

Kunsthistorischer Spaziergang

Vom mittelalterlichen Markt des Kaisers Ludwig der Bayer bis zur Wiege des Expressionismus und die Gründung der Künstlervereinigung des Blauen Reiters ist es nicht weit – zumindest räumlich gesehen. Der Ort des Geschehens ist die Gemeinde Murnau, voller Geschichte und Geschichten. Lassen Sie sich durch Murnaus bestens geschulte Gästeführer mitnehmen auf einen Rundgang durch Murnau mit seinen Häusern und Villen, Schlösser und Gotteshäuser. Halten Sie inne und lassen sich auf diesem kunsthistorischen Rundgang inspirieren von den künstlerischen und architektonischen Besonderheiten. Richten Sie Ihren Blick auf all die Details, an denen man oftmals achtlos vorübergeht.

  • Teilnahmegebühr bis 25 Personen: 80 €
  • Ab 26 Personen wird ein zweiter Gästeführer benötigt
  • Dauer: ca. 1,5 Stunden

Murnau und Emanuel von Seidl

Der berühmte Münchner Architekt errichtete vor mehr als hundert Jahren in Murnau nicht nur einfache Häuser und Villen, er schuf sich damit auch sein eigenes Denkmal. Die von ihm gestalteten und mittlerweile denkmalgeschützten Häuser im Ober- und Untermarkt zeugen noch heute von seiner Genialität. Werfen Sie auf einen Blick auf das Murnauer Rathaus, die St. Nikolaus Kirche und den Friedhof.
Auf Wunsch kann die Führung ausgeweitet werden auf einen Spaziergang durch den Seidl-Park. Bekommen Sie bei einem Spaziergang durch den Park einen Einblick in das Lebensgefühl und die Lebensweise Emanuel von Seidls.

  • Teilnahmegebühr bis 25 Personen: 80 €, mit Park: 100 € 
  • Ab 26 Personen wird ein zweiter Gästeführer benötigt
  • Dauer: 1,5 Stunden, mit Park 2,5 Stunden

Auf den literarischen und biografischen Spuren Ödön von Horváths

Zwischen 1924 und 1933 lebte der Schriftsteller und Dichter Ödön von Horváth im Hause seiner Eltern in Murnau. Dort schuf er Werke, die mittlerweile dem Canon der Weltliteratur angehören. In kurzen, auf die Region bezogenen Auszügen präsentiert Ihnen Dr. Fritz Wambsganz auf einer literarischen Wanderung die Welt des Dichters. Begeben Sie sich auf Spurensuche: ausgehend vom familiären Wohnhaus über den Kulturpark mit dem „Horváth-Hut", vorbei am Ludwigsdenkmal, dem Hotel Post, der ehemaligen „Traube" und dem Friedhof mit dem Grab Ödön von Horváths hinauf zum Schloßmuseum, das ihm eine eigene Ausstellung widmet.
Erfahren Sie, wie sehr der Literat Land und Leute schätzte und wie er durch die Nationalsozialisten zunehmend in Bedrängnis geriet.

  • Teilnahmegebühr bis 25 Personen: 80 €
  • Ab 26 Personen wird ein zweiter Gästeführer benötigt
  • Dauer: 1,5 Stunden

Geschichte und Geschichten vom Murnauer Moos

Die Entstehung des Murnauer Mooses, die Entwicklung zu Nieder- und Hochmoor, Quelltrichter, Seen und seine Köchel sind Schwerpunkt dieser Wanderung. Von Traudl oder Stefan Bergmeister erfahren Sie aber auch vieles über Pflanzen und Tiere im Moos, die Moosverlosung und die Arbeit in diesem wertvollen Naturschutzgebiet.

  • Teilnahmegebühr bis 25 Personen: 100 €
  • Ab 26 Personen wird ein zweiter Gästeführer benötigt
  • Dauer: 2,5 Stunden 

 

Pferdekutschfahrten inkl. Ortsführung

Steigen Sie ein in die Kutsche unseres Ortsführers und lassen Sie sich überraschen von den Geschichten aus längst vergangenen Zeiten, als der Märchenkönig Ludwig II. mit der Kutsche von München kommend in der Posthalterei einkehrte, vom Murnauer Lindwurm, den KKaiser Ludwig den Murnauern ins Wappen gab und vielen weiteren Erzählungen um den Ort. 

  • Teilnahmegebühr 1-10 Personen: 150 €
  • Dauer: ca. 1,5 Stunden

Eine Auflistung aller angebotenen Führungen erhalten Sie in unserem Sales Guide 2020 hier zum herunterladen: 

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne entweder telefonisch unter 08841/476-240 oder per Email touristinfo@murnau.de zur Verfügung. Selbstverstänldich können Sie unsere Führungen auch online reservieren.

 

Suchen & Buchen

Das Wetter in Murnau

Das Wetter in Murnau

Kontakt

TOURIST INFORMATION
MURNAU

Telefon: +49 (0)8841 476 240
Telefax: +49 (0)8841 476 248

Image

E-Mail

Image
Untermarkt 13
82418 Murnau a. Staffelsee
Image

Öffnungszeiten:

1. Mai bis 30. September
Mo bis Fr09.00 - 17.00 Uhr
Sa, So und feiertags10.00 - 13.00 Uhr

 

1. Oktober bis 30. April
Mo bis Fr09.00 - 12.30 Uhr
und13.30 - 17.00 Uhr
Sa 10.00 - 12.00 Uhr

 

Image