Bauleitplanung

Der Flächennutzungsplan ist Grundlage für die verbindliche Bauleitplanung (Bebauungspläne). Bebauungspläne schaffen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Bebauung von Grundstücken. Sie sind verbindlich für Behörden und Planungsträger.

Die Bauleitplanung können Sie im Bauamt des Marktes Murnau einsehen oder sich über das Geoportal Bayern vorab informieren. Auf dieser Website erhalten Sie direkt – jedoch meist nicht tagesaktuell – Informationen rund um die Bauleitplanung. Der Besuch des Bauamtes des Marktes Murnau bei konkreten Bauvorhaben wird daher dringend empfohlen.

„Vollzug des BauGB; Neuaufstellung eines Bebauungsplanes „Längenfeldweg Ost, Kommunaler Wohnungsbau (Fl.Nr. 4249/1, Gemkg. Murnau) Durchführung der öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB und Beteiligung der Behörden nach § 4 Abs. 2 BauGB

Vollzug des BauGB;
Neuaufstellung eines Bebauungsplanes „Längenfeldweg Ost, Kommunaler Wohnungsbau (Fl.Nr. 4249/1, Gemkg. Murnau)
Durchführung der öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB und Beteiligung der Behörden nach § 4 Abs. 2 BauGB

Für die Neuaufstellung des Bebauungsplanes „Längenfeldweg Ost, Kommunaler Wohnungsbau (Fl.Nr. 4249/1, Gemkg. Murnau)" wird im Zeitraum vom 27. April 2018 bis einschließlich 28. Mai 2018 die öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB durchgeführt. Das Verfahren wird im beschleunigten Verfahren nach § 13 b BauGB durchgeführt.
Der Markt Murnau a. Staffelsee bittet um Stellungnahme bis spätestens 28.05.2018.

Erhalten wir bis zum o.g. Termin keine Äußerungen von Ihnen, gehen wir davon aus, dass Einwendungen gegen den o.g. Entwurf nicht bestehen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

32. Änderung des Flächennutzungsplanes und Neuaufstellung eines Bebauungsplanes für den Bereich "Gewerbegebiet Murnau-Nord; Poschinger Allee"

Vollzug des BauGB; „32. Änderung des Flächennutzungsplanes für den Bereich Gewerbegebiet Murnau-Nord, Poschinger Allee" Durchführung der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Abs. 1 und der vorgezogenen Behördenbeteiligung nach § 4 Abs. 1 BauGB

Für die „32. Änderung des Flächennutzungsplanes für den Bereich Gewerbegebiet Murnau- Nord, Poschinger Allee" wird im Zeitraum vom 27.03.2018 bis einschließlich 27.04.2018 die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Abs. 1 und die vorgezogene Behördenbeteiligung nach § 4 Abs. 1 BauGB durchgeführt. Der Markt Murnau a. Staffelsee bittet Sie um Stellungnahme bis spätestens 27. April 2018.

32. Änderung des Flächennutzungsplanes Markt Murnau a. Staffelsee, Gewerbegebiet Murnau-Nord, 22.03.2018

32. Änderung des Flächennutzungsplanes Markt Murnau a. Staffelsee, Gewerbegebiet Murnau-Nord, Begründung, 22.03.2018

 

Vollzug des BauGB; „Neuaufstellung eines Bebauungsplanes für den Bereich Gewerbegebiet Murnau-Nord, Poschinger Allee" Durchführung der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Abs. 1 und der vorgezogenen Behördenbeteiligung nach § 4 Abs. 1 BauGB

Für die „Neuaufstellung eines Bebauungsplanes für den Bereich Gewerbegebiet Murnau-Nord, Poschinger Allee" wird im Zeitraum vom 27.03.2018 bis einschließlich 27.04.2018 die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Abs. 1 und die vorgezogene Behördenbeteiligung nach § 4 Abs. 1 BauGB durchgeführt. Der Markt Murnau a. Staffelsee bittet Sie um Stellungnahme bis spätestens 27. April 2018.

Bebauungsplan "Gewerbegebiet Murnau-Nord", Lageplan, Fassung vom 22.03.2018

Bebauungsplan „Gewerbegebiet Murnau-Nord" Markt Murnau a. Staffelsee, Begründung, 22.03.2018

Bebauungsplan „Gewerbegebiet Murnau-Nord“, Markt Murnau a. Staffelsee, Umweltbericht gemäß § 2 und § 2a BauGB, 22.03.2018

 

Neuaufstellung eines Bebauungsplanes Einsiedelweg

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses und Durchführung der öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB und Beteiligung der Behörden nach § 4 Abs. 2 BauGB

Für die Neuaufstellung des Bebauungsplanes „Einsiedelweg" wird im Zeitraum vom 17. November bis einschließlich 18. Dezember 2017 die öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB durchgeführt. Das Verfahren wird gemäß § 13 BauGB im vereinfachten Verfahren durchgeführt. Es wird keine Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt.

Bebauungsplan "Einsiedelweg" – Artenschutz, Vorprüfung

Bebauungsplan "Einsiedelweg" – Begründung

Bebauungsplan "Einsiedelweg" – Entwurf

5. Änderung des Bebauungsplanes Kemmel-Kaserne

Für die „5. Änderung des Bebauungsplanes Kemmel-Kaserne" wird im Zeitraum vom 2. Juni bis 3. Juli 2017 die öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB durchgeführt. Das Verfahren wird gemäß § 13 BauGB im vereinfachten Verfahren durchgeführt. Es wird keine Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt.

Bebauungsplan "Kemmel-Kaserne, 5. Änderung"

Begründung "Bebauungsplan Kemmel-Kaserne, 5. Änderung" 

Energieeffiziente Bauleitplanung

Ein Beispiel einer energieeffizienten Bauleitplanung liefert der Landkreis Ostallgäu. Dort wird Ihnen Schritt für Schritt – von der Zieldiskussion bis hin zu Inbetriebnahme und Nutzung – erklärt, was beim energieeffizienten Bauen wichtig ist.

Leitfaden "Energieeffiziente Bauleitplanung" des Landkreises Ostallgäu

Grundsatzbeschluss des Marktgemeinderates

In den letzten Jahren ist im Gemeindegebiet Murnau eine deutliche Steigerung von Bauland- und Mietpreisen festzustellen. Bürger mit geringem und mittlerem Einkommen können sich die gestiegenen Mieten und Immobilienkosten nicht mehr leisten. Aus Sicht einer soliden und kontinuierlichen Gemeindeentwicklung ist die Gemeinde aufgefordert, für sozial ausgewogene Bevölkerungsstrukturen und Wohnverhältnisse zu sorgen. Der gemeindliche Handlungsbedarf ergibt sich auch aus den Vorgaben der §1 Abs.5 und § 1 Abs. 6 Nr.2 BauGB.

Der Markt Murnau a. Staffelsee wird daher künftig neues Bauland im Rahmen der gemeindlichen Planungshoheit nur ausweisen, wenn sichergestellt werden kann, dass damit die Ziele der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum für Bevölkerungsgruppen, die sich auf dem freien Wohnungs- und Grundstücksmarkt nicht mit angemessenen ausreichenden Wohnraum versorgen können, gewährleistet werden kann. Insbesondere sollen auch der einheimischen Bevölkerung mit mittleren und niedrigen Einkommensgruppen Möglichkeiten geboten werden, am Ort wohnen zu bleiben.


Näheres regeln die Richtlinien "Kooperatives Baulandmodell für bezahlbaren Wohnraum".

Verfahrensrechtliche Ausführungsbestimmungen "Kooperatives Baulandmodell für bezahlbaren Wohnraum"

Kontakt

Bauamt

Telefon: +49 (0)8841 476-171 und -174 
Telefax: +49 (0)8841 476-288

Image

E-Mail

Image
Schloßbergstraße 10
82418 Murnau a. Staffelsee
Image

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr08.00 - 12.00 Uhr
Di, Do14.00 - 16.00 Uhr 

Image