Aktuelles

14. Dezember 2016
Wie "Zugezogene" im Alpenraum integriert?

Preis "Integration im Alpenraum"

Die Arbeitsgemeinschaft Alpenländer (ARGE ALP) – unter bayerischem Vorsitz – hat den ARGE ALP Preis 2017 zur „Integration im Alpenraum" ausgeschrieben. Gesucht werden innovative Projekte, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt in den Mitgliedsregionen und die kulturelle Identifikation sowohl Einheimischer als auch Zugezogener mit dem Alpenraum stärken. Eine internationale Jury vergibt Preisgelder in Gesamthöhe von 25.000 Euro. Bewerbungen einreichen können private und öffentliche Projektträger. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2017.

Ausführliche Informationen zu den Einreichkriterien und Ansprechpartnern sowie das Einreichformular sind auf der Website der ARGE ALP zu finden.

Die ARGE ALP umfasst die Länder Vorarlberg, Tirol und Salzburg (Österreich), den Freistaat Bayern (Deutschland), die autonome Provinz Trient, die autonome Provinz Bozen und die Region Lombardei (Italien) sowie die Kantone Graubünden, Sankt Gallen und Tessin (Schweiz).

Kontakt

Bayerische Staatskanzlei
Referat C I 2 b
Franz-Josef-Strauß-Ring 1
80539 München

E-Mail: ReferatCI2b@stk.bayern.de