Aktuelles

17. Februar 2017
Romantik pur, beim Rundern auf dem Staffelsee. © Blaues Land, Wolfgang Ehn

Tourismus im Aufwind

Im vergangenen Jahr besuchten Murnau 44.360 Gäste, die insgesamt 178.927 Nächte in der Gemeinde blieben. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer betrug damit 4,03 Tage. Im Vergleich zu
2015 verzeichnete Murnau in Hinblick auf die Gästezahl damit ein Plus von 8,6 Prozent.

Und dabei bleiben die Sommermonate nach wie vor die attraktivste Reisezeit für die Tourist*innen, die überwiegend aus Deutschland kamen, aber auch aus Österreich, der Schweiz, Italien und den N
iederlanden: So wurden im August 23.605 Übernachtungen gezählt, im Juli 22.101.

„Wir können auf eine gute Saison zurückblicken", bilanziert Philip Schürlein, Leiter der Tourist Information Murnau. „Ein Grund hierfür ist auch, dass die Leistungen der elektronischen Gästekarte immer besser werden. 2016 kamen weitere Vergünstigungen, wie das kostenfreie Busfahren und
Parken, hinzu."

Bei den touristischen Angeboten war eine starke Nachfrage b ei den Schwerpunkten
„Kunst" und „Aktiv" zu verzeichnen. Damit überzeugte Murnau als Wiege des Expressionismus und zugleich als Ausgangspunkt für Rad- und Wandertouren im Voralpenland.

Und auch der Ausblick auf die kommende Saison stimmt Schürlein zuversichtlich: „Murnaus Vermieterinnen und Vermieter investieren in den Tourismus, wie zum Beispiel das Hotel Griesbräu
im vergangenen Jahr. Und weitere lokale Gastgeber haben geplant, ihre Kapazitäten auszubauen."

Kontakt

Tourist Information Murnau
Kohlgruber Straße 1
82418 Murnau a. Staffelsee

Telefon: 08841 6141-0
Telefax: 08841 6141-21
E-Mail: touristinfo@murnau.de