Aktuelles

18. März 2017
Um den ALB zu bekämpfen, gibt es spezielle Vorgaben für die Entsorgung von Grüngut. © Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)

Wohin mit dem Grün?

Das in der Quarantänezone Murnau bei Pflege- und Fällmaßnahmen anfallende Laubholz-Schnittgut ist grundsätzlich unter amtlicher Aufsicht zu entsorgen, die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) genehmigt diese Entsorgungswege.

Ab Samstag, 18. März 2017 kann privates Laubholz-Schnittgut (Ast-, Baum- und Strauchschnitt von Laubgehölzen) am Grüngutsammelplatz „ehemalige Deponie Weindorf" (Froschhauserstraße) zu folgenden Öffnungszeiten entsorgt werden:

Dienstag und Donnerstag   16.00 bis 19.00 Uhr
Samstag   10.00 bis 15.00 Uhr

An diesem Grüngutsammelplatz wird ausschließlich Laubholz-Schnittgut angenommen und entsorgt. Übriges Grüngut und Gartenabfällen (wie z.B. Rasenschnitt, Laub ohne Geäst, Gartenblumen samt Pflanzenerde, Baum- und Strauchschnitt von Nadelgehölzen) können weiterhin bei der Deponie Schwaiganger zu den bekannten Bedingungen entsorgt werden. Laubholz-Schnittgut aus der Quarantänezone Murnau wird bei Deponie Schwaiganger auch weiterhin nicht angenommen.

Für Ihr in der Quarantänezone privat anfallendes Laubholz-Schnittgut gelten folgende Vorgaben und Handlungsschritte bei der Entsorgung:

  1. Meldepflicht
    Gehölzschnitt und das Fällen von Laubgehölzen ist bei der LfL meldepflichtig (mindestens 14 Tgae vor der Durchführung!), so dass das geschnittene Material vor der Entsorgung von der LfL auf möglichen ALB-Befall kontrolliert werden kann.

  2. Strikte Trennung des Laubholz-Schnittgutes
    Ast-, Baum- und Strauchschnitt von Laubholz ist von übrigen Grüngut und Gartenabfällen frühzeitig zu trennen, da bei der Annahme am Grüngutsammelplatz Weindorf ausschließlich Laubholz-Schnittgut angenommen wird.

  3. Abgedeckte Anlieferung
    Der Gehölzschnitt ist möglichst in einem geschlossenen Behältnis oder zumindest abgedeckt zum Grüngutsammelplatz zu transportieren, um eine mögliche Ausbreitung des ALB zu vermeiden.

Aufgrund der strengen Vorgaben bittet die Gemeinde, auf den Schnitt von Laubgehölzen möglichst zu verzichten.

Das Merkblatt "Entsorgung von Schnittgut in der Quarantänezone" erhalten Sie im Umweltreferat des Marktes Murnau. Darüber hinaus steht es Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Merkblatt "Entsorgung von Schnittgut in der Quarantänezone"

Alle Informationen zum Nachlesen finden Sie auf unserer Website, unter der Rubrik "Asiatischer Laubholzbockkäfer" oder auf der Website der LfL.

Asiatischer Laubholzbockkäfer

Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)

Kontakt

Markt Murnau a. Staffelsee
Patrick Fierhauser, Umweltreferat
Schloßbergstraße 10
82418 Murnau a. Staffelsee

Telefon: 08841 476-175
Telefax: 08841 476-288
E-Mail: umweltreferat@murnau.de