Aktuelles

03. Juni 2015
Gabriele Münter, Stillleben, 1910, Öl auf Karton, bez. u.r.: „Münter“ Dauerleihgabe der PSM Privatstiftung, Schloßmuseum Murnau © Max Kirchbauer

Neuzugang von Gabriele Münter

Ein frühes, bisher unbekanntes Gemälde von Gabriele Münter aus Privatbesitz hat nun als Leihgabe der PSM einen neuen Platz im Schloßmuseum Murnau gefunden: das dunkle „Stillleben" von 1910.

Um diese Zeit malte die Künstlerin mehrere sogenannte dunkle Stillleben. In Ihnen sind vor dunklem Hintergrund jeweils Blumenvasen, Holzfigürchen, Hinterglasbilder oder andere kleine Gegenstände in ihrem Wohnzimmer arrangiert.

Charakteristisch sind die stark vereinfachten, flächigen Formen der fünf Blumenvasen, die Münter hier mit sicherem Pinselstrich in kräftigen, bewusst dissonanten Farben gesetzt hat. Die schlichten Vasen mit ihren üppigen Blumen treten auf diese Weise prägnant und lebendig aus dem dunklen Grund hervor.

Das neue Gemälde fügt sich hervorragend in die Reihe der frühen Werke Münters im Schloßmuseum Murnau ein. Auch in diesem Bild wird sichtbar, mit welcher Kreativität und Vielseitigkeit Münter nicht nur ihre Landschaften, sondern auch ihre Stillleben gestaltete.

Eine großartige Bereicherung ist es daher, dass dieses Bild dem Schloßmuseum als Leihgabe zur Verfügung gestellt werden kann.

Kontakt

Schloßmuseum Murnau
Schloßhof 2-5
82418 Murnau a. Staffelsee

Telefon: 08841 476-201 (Sekretariat), -207 (Kasse)
Telefax: 08841 476-277

E-Mail: schlossmuseum@murnau.de | www.schlossmuseum-murnau.de