Aktuelles

18. März 2016
© Jürgen Lochbihler, www.murnauwerdenfelser.de

Eine aussterbende Art

Meist sind sie gelblich bis rotbraun gefärbt. Im Rückenfell tragen sie einen hellen sog. Aalstrich. Und ihre dunklen Augen mit hellem Rand wirken so, als hätten Sie gerade den Lidstrich nachgezogen. Gemeint ist das Murnau Werdenfelser-Rind. Es ist ein ganz besonderes, nicht nur weil es ausschließlich in der Region rund um Murnau, in den Ammergauer Alpen und im Werdenfelser Land weidet, sondern auch weil es eine vom Aussterben bedrohte Tierart ist. Christian Rauch, Redakteur des Magazins "Blau", interviewte Landwirt Klement Fend, der diese Rinderrasse in seinem Familienbetrieb in Oberammergau (er-)hält. Dieser erklärt, warum er sich für den Erhalt der Tiere einsetzt und wodurch sie sich auszeichnen. 

Die Murnau Werdenfelser zeichnen sich jedoch vor allem durch ihr geschmacksvolles Fleisch aus, sowie ihre Milch, welche sich besonders gut zum Käsen eignet. So diente die heimische Rasse vor Jahrhunderten als Milch- und Fleischproduzent, sowie als Arbeits- und Zugtier. Dennnoch spezialisierte sich die Landwirtschaft im 20. Jahrhundert mehr und mehr auf hohe Erträge und setzte somit leistungsstärkere Maschinen ein, welche die Zugtiere überflüssig machten. Doch nun erlebt das Murnau Werdenfelser-Rind eine Renaissance.

Erfahren Sie mehr über das Murnau Werdenfelser-Rind. Das vollständige Interview mit Klement Fend finden Sie in unserem Journal "Blau". Dieses können Sie kostenlos bei der Tourist Information Murnau bestellen. Und darüber hinaus können auch Sie etwas für den Erhalt des Murnau Werdenfelser-Rind tun: Neben dem Kauf und Verzehr können Sie Mitglied im Förderverein zur Erhaltung des Murnau-Werdenfelser Rinds werden.

Weitere Informationen zu dieser einzigartigen Rinderrasse erhalten Sie auch auf der Website "Murnau Werdenfelser" sowie auf unserer Website unter "Kulinarisches Murnau". Und darüber hinaus erhalten Sie das Magazin "Blau" kostenlos bei der Tourist Information Murnau – auch online bestellbar.

Kontakt

Tourist Information Murnau
Kohlgruber Straße 1
82418 Murnau a. Staffelsee

Telefon: 08841 6141-0
Telefax: 08841 6141-21
E-Mail: touristinfo@murnau.de