Aktuelles

28. Juni 2015
Ideen sind gefragt: bei der KlimaKunstKampagne 2015.

KlimaKunstKampagne

BildungsCent sucht noch bis 30. Juni 2015 Jugendliche aus ganz Deutschland für eine große KlimaKunstKampagne. Das Projekt richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren, die konkrete Aktionen entwickeln und Ideen schmieden, um die Menschen auf die diesjährige Klimakonferenz aufmerksam zu machen, und diese in ihrer Region umsetzen – unterstützt durch BildungsCent und weitere Partner.

Acht Wochen lang sind sie als KlimaKunstKampagnen-Macher_in Teil einer bundesweiten Kampagne. Dabei können sich die Jugendlichen einzeln oder als Team bewerben. Den Teilnehmer_innen winkt eine Reise nach Hamburg zum Start der KlimaKunstKampagne vom 9. bis 11. Oktober 2015. Dort treffen sie auf Partner_innen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und erleben als Vertreter_innen eines Staates die Theaterinszenierung „Welt-Klimakonferenz" des renommierten Theaterkollektivs Rimini Protokoll am Deutschen Schauspielhaus Hamburg.

Hintergrund der Kampagne ist das in diesem Jahr von Delegierten aus 196 Staaten zu verhandelnde, internationale Klimaschutzabkommen. Die Welt braucht dringend ein solches Klimaschutzabkommen und die Veranstalter der "Klimakunstkampagne" wollen entschlossen und mit vielen Ideen dafür eintreten.

Detaillierte Informationen zu Kampagne und (Online-)Bewerbung finden Sie auf der Website der KlimaKunstSchule.

Kontakt

BildungsCent e.V.
Vincent Steinl
Oranienstraße 183
10999 Berlin

Telefon: 030 6108144-61
Telefax: 030 6108144-50
E-Mail: vsteinl@bildungscent.de | www.klimakunstschule.bildungscent.de