Aktuelles

15. Juni 2016
Während der ersten Tage des Internationalen Künstlertreffens entdecken Künstler gemeinsam mit Erstem Bürgermeister Rolf Beuting Murnau a. Staffelsee © Marion von Rohland

Gemeinsam Grenzen überwinden

„Come together, right now." Und zusammengekommen sind bei der musikalischen Interpretation des Beatles-Songs von Pablo Struff bei der Auftaktveranstaltung elf Künstlerinnen und Künstler aus Belgien, Rumänien, Russland, Schottland, Ungarn und Deutschland. Ihr Motto während des Internationalen Künstlertreffens von 12. bis 24. Juni 2016 in Murnau a. Staffelsee: „Kunst überwindet Grenzen – gemeinsam für Europa" – das täglich an Brisanz gewinnt.

Grenzen werden geschlossen. Nationen schotten sich ab. Und gar manches Land ist ernsthaft bestrebt, der Europäischen Union (EU) den Rücken zu kehren. „Dies ist eine Entwicklung, die ich mit Sorge verfolge", so Erster Bürgermeister Rolf Beuting. „Wir brauchen ein gemeinsames Europa, auch wenn es sich wandeln wird." Deshalb sei es ihm ein besonderes Anliegen, wenn sich Künstlerinnen und Künstler verschiedener Nationen sich diesem Thema in der Gemeinde am Staffelsee annähern und dabei unterschiedliche Perspektiven in Austausch treten ließen.

Denn „kreative Menschen sind neugierig, gespannt auf das Leben und berauscht vom Fremden, vom Unbekannten", bekräftigt Greta Rief, künstlerische Leiterin der Veranstaltung. Und so werden die Künstlerinnen und Künstler, die von 12. bis 24. Juni 2016 zu Gast in Murnau a. Staffelsee sind, lokale Ateliers, Galerien und Museen besuchen. Dabei werden sie erfahren, wie hier vor Ort mit Kunst umgegangen wird und welchen Stellenwert sie in unserer Gesellschaft hat. Umgekehrt wird der Blick für die Probleme im Bereich der Kunst in anderen europäischen Ländern geschärft. Und damit steht das Internationale Künstlertreffen nicht nur im Kontext des Kreativitätsaustauschs, sondern auch dafür, Grenzen zu überwinden und Gemeinsamkeit zu erfahren.

Auch Stefan Schwenke, Präsident von euroArt – Europäische Vereinigung der Künstlerkolonien –, ist überzeugt von Murnaus beispielhafter Initiative. „Derartige Projekte hinterlassen nachhaltige Spuren. Das haben unsere Bemühungen gezeigt, als beispielsweise Ost- und Westdeutschland künstlerisch zusammengewachsen ist." Schwenke hofft dabei, dass das Internationale Künstlertreffen in Murnau a. Staffelsee auch andere Künstlerkolonien und damit Europa inspirieren wird.

Kontakt

Tourist Information Murnau
Philip Schürlein, Leiter
Kohlgruber Straße 1
82418 Murnau a. Staffelsee

Telefon: 08841 6141-14
Telefax: 08841 6141-21
E-Mail: philip.schuerlein@murnau.de