Aktuelles

22. Dezember 2017
Bei der Eröffnung: Erster Bürgermeister Beuting, Gabi Rudnicki, Katrin Oppenrieder, Dr. Wambsganz, Dr. Hruschka © LAG Zugspitz Region

Horváth auf der Spur

Waren es die Wirtshäuser? Das Wettersteingebirge? Murnaus Beschaulichkeit im Gegensatz zu Berlin oder Wien? Das Haus der Eltern? Oder die Begegnungen mit Münter? Warum gefiel es dem Sohn eines ungarischen Diplomaten hier so gut? Begeben wir uns mit dem neuen Rundweg auf die Spuren Ödön von Horváths in Murnau.

Nahezu zehn Jahre lang war der Ort am Staffelsee Ödön von Horváths Lebensmittelpunkt und zugleich Ort der Inspiration. Für Horváth war es die Zeit, in der er Schriftsteller wurde. Viele seiner Stücke und Prosaskizzen wurzeln in Beobachtungen, Erlebnissen und Notizen während seiner Murnauer Jahre. Und warum sind Horváths Werke und seine Themen heute aktueller denn je?

Antworten auf diese Fragen können Sie ab sofort auf dem Ödön-von-Horváth-Rundweg entdecken. Darüber hinaus führt er Sie zu landschaftlich beeindruckenden Aussichtspunkten, lässt Sie Gebäude und Gasthäuser mit besonderer Geschichte erkunden und zeigt Ihnen ungewöhnliche Seiten des Ortes. Zwölf bebilderte Tafeln beinhalten jeweils kurz den Inhalt eines der berühmten Horváth-Werke, ein Originaltextzitat und den Zusammenhang zu Murnau oder Horváths Leben im Ort. Zu den Stationen gehören markante Gebäude wie das Rathaus und das Münter-Haus, aber auch Punkte an den Bahnlinien und die ehemalige Fürst-Alm. Warum? Entdecken Sie selbst!

Der Ödön-von-Horváth-Rundweg, der am 8. Dezember 2017 im Beisein von Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Kultur eröffnet wurde, ist das erste von LEADER geförderte, bereits abgeschlossene Einzelprojekt im Bereich Kultur im Landkreis Garmisch-Partenkirchen.

Mit dem Horváth-Rundweg würdigt der Markt Murnau den Weltliteraten Ödön von Horváth als bedeutenden Teil seines kulturellen Erbes. Dr. Marion Hruschka (Leiterin Marktarchiv), Michael Manlik (Gemeinderat), Katrin Oppenrieder (Grafikerin), Gabi Rudnicki (Vorsitzende Ödön-von-Horváth-Gesellschaft) und Initiator Dr. Friedrich Wambsganz (Germanist, Uffing) wirkten dabei federführend.

"Ein Projekt, bei dem Laien wie Spezialisten viel Neues entdecken können", freut sich Projektleiterin Dr. Marion Hruschka und ergänzt: "Ein lohnenswerter Spaziergang, der Gäste wie Bürgerinnen und Bürger gleichermaßen anspricht."

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und Entdeckerfreude. Es lohnt sich!

Kontakt

Markt Murnau a. Staffelsee
Dr. Marion Hruschka, Leiterin Archiv
Schloßbergstraße 10
82418 Murnau a. Staffelsee

Telefon: 08841 476-120
E-Mail: archiv@murnau.de