Aktuelles

06. Juli 2016
Schauen Sie nicht weg, wenn Frauen von Gewalt betroffen sind.

Wo Frauen Schutz finden

Gewalt an Frauen tritt in allen Bevölkerungsschichten und allen Altersgruppen auf. Sie passiert meist im Verborgenen bzw. im Privaten. Und da diese Form der Gewalt kaum öffentlich gemacht wird – sie wird vielmehr verdrängt, vertuscht und verschwiegen –, neigen viele dazu, diese Taten zu bagatellisieren, zu verallgemeinern oder schlicht wegzuschauen. Geht uns diese Gewalt nichts an, solange sie für uns unsichtbar bleibt oder wir nicht selbst zum Opfer werden?

Im Blauen Land steht Frauen, denen Gewalt widerfahren ist, das Frauenhaus Murnau SkF e.V. offen. Es bietet Platz für fünf Frauen mit deren Kindern. Es ist ein Schutzbereich, in dem sie selbstbestimmt leben können. Dort sollen sie lernen, wieder ein freies Leben ohne Angst zu führen.

Auch Sie können helfen: durch eine Geldspende an das Frauenhaus Murnau SkF e.V. oder Ihre aktive Mithilfe als Ehrenamtliche Mitarbeiterin in Rufbereitschaft.

Einen ausführlichen Beitrag zum Frauenhaus Murnau SkF e.V. finden Sie auch in der aktuellen Ausgabe des Marktboten (Juli 2016).

Kontakt

Frauenhaus Murnau SkF e.V.
Frau Susanne Schägger

Telefon: 08841 5711
Telefax: 08841 47907
E-mail: schaegger@skf-garmisch.de

Bürozeiten:
Montag bis Donnerstag 9.00 Uhr - 17.30 Uhr
Freitag 9.00 - 13.00 Uhr