Aktuelles

25. Mai 2015
Erma Bossi, Stillleben mit Blumenvase und Äpfeln, um 1912 Dauerleihgabe, Schloßmuseum Murnau aus Privatbesitz © Archivio Carla Pellegrini, Mailand

Erma Bossi im Schloßmuseum

Das Schloßmuseum Murnau darf sich über ein neues Gemälde von der Künstlerin Erma Bossi freuen: "Stillleben mit Blumenvase und Äpfeln" (um 1912). Die Dauerleihgabe aus Privatbesitz knüpft dabei an die Sonderausstellung "Erma Bossi. Eine Spurensuche" aus dem Jahr 2013 und an eine damit verbundene spannungsreiche Recherche über die Künstlerin und ihr Oeuvre. Damit ist die Künstlerin nicht nur im Gemälde „Kandinsky und Erma Bossi am Tisch" von Gabriele Münter aus dem Jahr 1909/10 vertreten, sondern neben der Leihgabe „Beweinung" (1911) aus den Bayrischen Staatsgemäldesammlungen München nun auch mit dem aktuellen Neuzugang.

Der Künstlerin Erma Bossi, Mitglied in der besonders für den „ Blauen Reiter" richtungweisenden "Neuen Künstlervereinigung München" (N.K.V.M.), wurde mit der Sonderausstellung 2013 erstmals wieder größere Beachtung geschenkt. Ihre Werke waren in den letzten beiden Jahren begehrte Leihgaben von Sonderschauen, wie beispielsweise in der Ausstellung „Ab nach München! Künstlerinnen um 1900" im Münchner Stadtmuseum 2013/2014.

Um 1910, zur Zeit der zweiten Ausstellung der N.K.V.M., malten sowohl Bossi als auch Adolf Erbslöh und Gabriele Münter Blumen-Stillleben, die sich stilistisch und kompositionell stark ähnelten. Der aktuelle Neuzugang „Stillleben mit Blumenvase und Äpfeln" widmet sich dieser Gattung. Auf einer gerundeten, blau gestrichelten Tischplatte im unteren Drittel des Bildfeldes, platziert die Künstlerin ein von Tüchern und Äpfeln gerahmtes Blumen-Stillleben. Das Bouquet ist über einem hellblauen, gelb akzentuierten Henkeltopf in Szene gesetzt. Der rot-schwarz gestrichelte Hintergrund in der oberen Bildhälfte verleiht den gelb nuancierten Blüten Leuchtkraft. Zudem setzen sich die Blüten durch ihre Farbigkeit von dem Grün der Blätter ab. Die dynamisch gesetzten Pinselstriche verdeutlichen die diagonale Ausrichtung der Komposition.

Das Gemälde ist ab sofort in der Dauerausstellung „Blauer Reiter" im Schloßmuseum Murnau zu sehen.

Kontakt

Schloßmuseum Murnau
Schloßhof 2-5
82418 Murnau a. Staffelsee

Telefon: 08841 476-201
E-Mail: schlossmuseum@murnau.de | www.schlossmuseum-murnau.de