Aktuelles

30. Juni 2017
Elektromobilität ist volkswirtschaftlich klar im Vorteil, so das Umweltbundesamt.

Volkswirtschaftlich klar im Vorteil

Der Klimaschutzplan der Bundesregierung zeigt, dass beim Verkehr ein Umsteuern zwingend erforderlich ist: Zwischen 1990 und 2014 hat der Verkehr seine Treibhausgasemissionen nur um zwei Prozent reduziert, soll nun aber schon bis 2030 die Emissionen um 40 bis 42 Prozent gegenüber 1990 mindern.

Maria Krautzberger, Präsidentin des Umweltbundesamtes (UBA): "Nimmt man den Klimaschutzplan ernst, brauchen wir bis 2050 einen Verkehr, der überhaupt keine Emissionen mehr verursacht. Das bedeutet eine völlige Abkehr von fossilen Kraftstoffen."

Eine zu Beginn des Jahres veröffentlichte Studie des UBA zeigt, wie dies für Deutschland am kostengünstigsten erreicht werden kann. Krautzberger: „Von allen treibhausgasneutralen Lösungen ist dann die Elektromobilität volkswirtschaftlich die günstigste."

Mehr zum Thema "Elektromobilität" auf der Website des Umweltbundesamts.

KONTAKT

Umweltbundesamt
Wörlitzer Platz 1
06844 Dessau-Roßlau

Telefon: 0340 2103-0
Telefax: 0340 2103-2285
E-Mail: buergerservice@uba.dewww.uba.de