Aktuelles

12. März 2017
Ein Traum, der nicht länger geträumt werden sollte.

Einander begegnen

Rassismus, Antisemitismus, Homophobie... Aspekte der Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit begegnen uns in vielen Bereichen der Gesellschaft. Die "Begegnen-Reihe" der Bundeszentrale für politische Bildung soll in unterschiedlichen Formaten auf Aussagen und Handlungen vorbereiten, in denen Menschen ausgegrenzt und diskriminiert werden – ob im Sportverein, auf der Arbeit oder im Bus.

In den Wandzeitungen und Flyern werden Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt, wie man Diskriminierung begegnet und wie man stereotype Aussagen entkräftet. Die Erklärfilme zeigen zudem auf, wie sich Betroffene bei Ausgrenzungen fühlen.

Kontakt

Bundeszentrale für politische Bildung /bpb
Adenauerallee 86
53113 Bonn

E-Mail: info@bpb.de | www.bpb.de