Aktuelles

25. März 2017
So sieht sie normalerweise aus, bei Nacht. Doch bei der Earth Hour gehen alle Lichter aus.

Earth Hour 2017

Der Klimawandel ist da. Vor unseren Augen verschwinden Kegelrobben, Pandas, Elefanten und Schildkröten. Beinahe jede sechste Tier- und Pflanzenart ist existenziell bedroht. Nicht genug, dass das Überleben vieler dieser Arten durch Wilderei bedroht ist. Wo der Klimawandel den Lebensraum der Tiere vernichtet, sind die Arten selbst gefährdet. Bleiben wir tatenlos, droht ein unwiderrufliches Massensterben.

Unsere Städte sind unsere größte Chance, den Klimawandel zu bremsen. Sie sind mit 70 Prozent der weltweiten CO2 Emissionen einerseits Motoren des Klimawandels, andererseits aber auch des Klimaschutzes. Wenn wir jetzt selbst aktiv werden und der Entwicklung unserer Städte eine neue Richtung geben, können wir das Verschwinden unserer Arten noch verhindern.

Um ein Zeichen für mehr Klimaschutz zu setzen, schalten Millionen von Menschen am 25. März um 20:30 Uhr für mindestens eine Stunde das Licht aus. 

Unsere Botschaft: Klimaschutz geht gemeinsam! Machen wir uns zusammen dafür stark, dass unsere Städte auf erneuerbare Energien umschwenken, klimafreundliche Mobilität Vorfahrt erhält und klimaneutrales Bauen selbstverständlich wird.

Weitere Informationen auf der Website des WWF.

Kontakt

Markt Murnau a. Staffelsee
Patrick Fierhauser, Klimaschutzmanager
Schloßbergstraße 10
82418 Murnau a. Staffelsee

Telefon: 08841 476-175
Telefax: 08841 476-288
E-Mail: umweltreferat@murnau.de