Aktuelles

21. Oktober 2016
Max Maulwurf informiert: SEV zwischen Ohlstadt und Oberau, in der Zeit vom 21. bis 23. Oktober 2016. © Deutsche Bahn AG

SEV Ohlstadt-Oberau

Von 21. Oktober 2016, ab 22.00 Uhr, bis 23. Oktober 2016 werden in Eschenlohe Weichenarbeiten durchgeführt. Aus diesem Grund ist der Abschnitt zwischen Ohlstadt und Oberau für den gesamten Zugverkehr gesperrt und es kommt zu Einschränkungen mit geänderten Fahrzeiten und Schienenersatzverkehr (SEV).

In Richtung München Hbf

Die Züge der Werdenfelsbahn verkehren von Innsbruck/ Mittenwald/ Garmisch-Partenkirchen kommend bis Oberau und enden dort vorzeitig. Zwischen Oberau und Ohlstadt verkehren ersatzweise Busse des Schienenersatzverkehrs für Sie. In Ohlstadt warten die Züge die ankommenden SEV-Busse ab und verkehren mit späteren Fahrzeiten weiter in Richtung München. Bitte beachten Sie, dass die Regionalexpresszüge zwischen Mittenwald und München (RE 4870, RE 4872 und RE 4874) auf dem gesamten Laufweg entfallen.

In Richtung Garmisch-Partenkirchen

Zwischen München Hbf und Ohlstadt erhalten die Züge in Richtung Garmisch-Partenkirchen neue Fahrzeiten. Die Züge starten in München Hbf bereits 15 Minuten frührer als gewohnt und enden vorzeitig in Ohlstadt. Zwischen Ohlstadt und Oberbau verkehren ersatzweise Busse des Schienenersatzverkehrs für Sie. In Oberau besteht Anschluss an die Züge zur Weiterfahrt in Richtung Garmisch-Partenkirchen/ Mittenwald/ Innsbruck.
Bitte beachten Sie, dass die Regionalexpresszüge zwischen München und Mittenwald (RE 4871, RE 4873 und RE 4875) auf dem gesamten Laufweg entfallen.

Genaue Informationen entnehmen Sie bitte dem Ersatzfahrplan in nachstehendem Dokument. 

DB "SEV Ohlstadt-Oberau"

Berücksichtigen Sie bei Ihrer Reiseplanung die möglichen Reisezeitverlängerungen und wählen Sie ggf. eine andere, für Sie passende Verbindung.

Kontakt

Deutsche Bahn AG
www.diebahn.de