Aktuelles

03. Januar 2018
Volker Albert und Staatsministerin Melanie Huml. © Foto: StMGP

Ausgezeichnet

Wenn das Summen seinen Alltag übertönt, flüchtet er auf eine grüne Alpenwiese. An einen Ort, an dem er zumindest in Gedanken wieder zur Ruhe kommt. Tinnitus ist nicht heilbar. Betroffene tragen die Krankheit für den Rest ihres Lebens mit sich. Für Nichtbetroffene ist es meist völlig unverständlich, wie die Krankheit wirkt und welche oft gravierenden Auswirkungen Tinnitus haben kann.

Auch Volker Albert, Mitglied des Seniorenbeirats Murnau (SBM) leidet an der Krankheit. Doch er hat nie aufgegeben und sich stattdessen entschlossen, Menschen in ähnlicher Lage zu helfen: u. a. als Präsident der Deutschen Tinnitus Liga.

Aufgrund seiner Erfahrungen und seines Fachwissens, das in Expertenkreisen hoch geschätzt wird, ist er für die Bundesinnung der Hörgeräteakustiker regelmäßig als ehrenamtlicher Sachverständiger tätig. Es ist nicht zuletzt ihm zu verdanken, dass Veranstaltungen wie der "Tag gegen Lärm" und der "Deutsche Tinnitus-Tag" äußerst erfolgreich durchgeführt wurden. Erfreulicherweise setzt er seine Erfahrungen auch im Bereich der Ausbildung und beruflichen beziehungsweise sozialen Integration mit großem Engagement ein.

Melanie Huml (Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege) verlieh deshalb Volker Albert am 20. November 2017 in Nürnberg die "Bayerische Staatsmedaille für Gesundheit und Pflege 2017". Wir gratulieren recht herzlich.

Kontakt

Seniorenbeirat Murnau

E-Mail: seniorenbeirat@murnau.dewww.seniorenbeirat-murnau.de