Aktuelles

06. Oktober 2015
Das neue Onlineportal "SchülerMachenZeitung" gewährt Schüler*innen einen Einblick in die Medienwelt.

"SchülerMachenZeitung"

Das neue Onlineportal "SchülerMachenZeitung" des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst bietet Schülerinnen und Schülern sowie den betreuenden Lehrer_innen umfangreiche Informationen, praktische Tipps und Anregungen zu organisatorischen und rechtlichen Fragen, journalistischen Schreibformen, Layout und Druck, Wettbewerben u. v. m.

Das Portal berücksichtigt auch, dass immer häufiger Online-Ausgaben die Print-Fassungen ergänzen oder sogar ersetzen. Das Portal wurde durch den Arbeitskreis „Schülerzeitung" am Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München (ISB) unter Einbeziehung von Schülerzeitungsredakteuren erstellt.

Georg Eisenreich, Bayerischer Staatssekretär, betonte die hohe Bedeutung der Mitarbeit an einer Schülerzeitung: „Schülerinnen und Schüler, die sich in Schülerzeitungsredaktionen engagieren, lernen, einer Sache auf den Grund zu gehen, sich eine eigene Meinung zu bilden und diese zu vertreten. Sie übernehmen Verantwortung im demokratischen Prozess der Meinungsbildung und gestalten mit ihren Zeitungen das Schulleben mit." Staatssekretär Eisenreich weiter: „Durch die Teamarbeit an der Schülerzeitung erwerben die jungen Menschen soziale, sprachliche und gestalterische Kompetenzen. Davon können sie in ihrem weiteren Leben profitieren. Dem Staatsministerium ist die Unterstützung der Schülerzeitungen ein wichtiges Anliegen."

Kontakt

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
Salvatorstraße 2
80327 München

Telefon: 089 2186-0 (Vermittlung)
Telefax: 089 2186-2800
www.km.bayern.de